Laderegler HYBRID 1000

Der Laderegler HYBRID 1000 ist im Lieferumfang des 12 V oder 24 V Windrades enthalten.

Der Laderegler HYBRID 1000 im Detail

  • Möglicher zusätzlicher Anschluss einer Solaranlage bis 550 Wp.

  • Lädt Säure-, Gel- oder AGM-Batterien.

  • Ausgang für Verbraucher bis max. 15 A mit einstellbarem Tiefentladeschutz.

  • Betriebsparameter in einem LC-Display auf der Frontseite dargestellt.

  • 5 Tasten neben dem Display zur Einstellung.

  • Thermisch gesteuerter Gehäuselüfter.

  • Am Gehäuse befindlicher Bremsschalter.

  • Externer Bremsschalter an 3,5 mm Mono-Klinkenbuchse anschließbar (einfacher schließender Kontakt).

Batteriesystemspannung (autom. Erkennung)

12 oder 24 V Gleichspannung

Max. Leistung Windgenerator 3phasig Wechselstrom

600 W

Max. Strom Eingang Windgenerator 3phasig Wechselstrom

40 A

Max. Leistung Eingang Solaranlage

550 Wp

Max. Strom Eingang Solaranlage

40 A

Max. Leerlaufspannung Eingang Solaranlage

50 V Gleichspannung (* s.u.)

Max. Ladestrom

80 A

Max. Abschaltstrom am Lastausgang

15 A

Eigenverbrauch

ca. 180 mA

Ladeschlussspannungen einstellbar für Batterietypen

Säure, Gel oder AGM

Abmessungen

270 x 130 x 80 mm

Gewicht

1,5 kg

Garantie

24 Monate

* bei dem Laderegler handelt es sich um einen PWM-Regler. Die Leerlaufspannung des Solarmoduls sollte gemäß Betriebsanleitung des Reglers ca. 18 -22 V betragen. Je höher die Spannung ist, desto geringer wird der Wirkungsgrad, also die Möglichkeit, die solare Energie vollständig zu nutzen.

Für eine hocheffiziente Ausnutzung großer Solar-Module (ca. 37 V Leerlaufspannung, 30 V unter Last), kann ein MPPT Laderegler sinnvoll sein.

Um den externen Bremsschalter drahtlos anzusteuern, könnte man sich mit Arduinos, XBEEs und etwas Programmierung eine Funkstrecke bauen. Wir haben so etwas in Arbeit.

Impressum